70 Beispiele für Wandgestaltung mit überraschenden Farbkombinationen

Wie kann man eine moderne minimalistische Wohnung einmalig gestalten? Eine mögliche Strategie sind die überraschenden Farbkombinationen. Auf 7 solche werden wir Sie besonders aufmerksam machen. Dabei beziehen wir uns auf den tollen Artikel von unserem Kollegen vom Online-Magazin http://www.apartmenttherapy.com. Wir geben Ihnen weiterhin 60 weitere tolle Vorbilder.

Das Besondere an den nächsten Beispielen ist Folgendes: Sie haben einen grellen Charakter, doch zugleich ermüden sie nicht die Sinne. Sie schreiben sich ideal in die Saison-Trends ein, die von den wichtigen Farbschulen vorgegeben wurden.

Ocker und Rouge – eine trendige Kombination

rosa gelb braun

Wandgestaltung in Ocker und Rouge

Das erste Design ist von Marie Claire Maison. Die Tür wird zum Akzent in der Ocker Wandgestaltung gemacht. Sie ist gestrichen in einer rosa Farbe, die ganz nah an der Grenze zum Roten liegt.  Der Kontrast ist sehr belebend, aber zugleich fühlt man im Raum keine Spannung. Im Ocker enthalten sich viele Nuancen, die emotional und charaktervoll sind.



Die rosarote Farbe trägt einen Pastell Charakter und wirkt somit gewissermaßen neutral. Also haben beide Nuancen trotz der Unterschiede viele Gemeinsamkeiten und damit entsteht ein Gefühl für Balance.

Die Tür in Ocker dient als Blickfang

rosa tür

Werbung



Lachsrosa und saures Gelb

Wer sich für modernes Innendesign interessiert, muss diese Wandfarben Ideen immer vor Augen haben. Im Folgenden funktionieren sie als Paar sehr gut. Das saure Gelb macht den Hintergrund aus. Die Wandgestaltung ist charaktervoll und ruhig. Lachsrose wirkt beruhigend auf die Sinne. Die Farbe  erscheint aber zugleich in diesem Kontext sehr auffällig und macht einen tollen Akzent aus.

Wandgestaltung in Erbsengrün und Minze

blau grün

Erbsengrün und Minze

Diese Kombination ist ideal für alle, die in Mystik, Unterbewusstsein und Intellektualität eintauchen möchten. Aber auch für die anderen funktioniert sie gut. Die Kombination aus Grün und Blau wird sehr oft in der Natur erlebt. Diese Nuancen kommen bei sehr interessantem Lichteinfall zustande. Solche Wandgestaltung wäre modern und doch wirkt sie sehr natürlich. Außerdem beweist das Vorbild, dass die Kombination aus dreckiger Farbigkeit und knusprigen Schattierungen zu guten Ergebnissen führen kann.

Die Wandgestaltung in Tintenblau ist sehr beruhigend und besinnlich

blau rot





Wandgestaltung in Tintenblau und Neonorange

Orange kommt im Prinzip immer gut an. Doch gewisse Farben entfalten sein Potenzial besonders gut. In diesem Fall ist es Tintenblau. Beide Farben sind komplementär im Farbrad. Wenn wir sie aber in ausreichender Intensität verwenden, können sie unsere Emotionen stark bewegen. Den meisten Menschen kommt es sogar zu viel. Hier hält man sich beim Blau an der Grenze zum Schwarzen und Orange bereicherte man mit Neon. Das Ergebnis ist  frisch und inspirierend.

Purpur und Rot funktionieren zusammen überraschend gut

lila rot

Purpur und Rot

Das ist eigentlich eine klassische Kombination. Sie wurde besonders oft in den 80er Jahren im Innendesign verwendet und wird nun wieder aufgegriffen. In dieser Intensität und Helligkeit wie auf dem Bild wirkt sie zugleich ganz modern.

Eine weibliche und sehr stilvolle Kombination

rosa grün

Smaragdgrün und Kaugummi rosa

Rosa und Grün sind praktisch immer eine wunderbare Kombination. In diesem Falle sind sie ungewöhnlich stark gesättigt. Smaragdgrün und Kaugummi Rosa sind gleich auffällig. Sie funktionieren zusammen überraschend gut.

Grau und Weiß können sehr gut in Kombination funktionieren

grau weiß

Braun und Grau

Was soll denn das, würden sich wohl viele unter Ihnen fragen? Für manche gibt es in dieser Kombination praktisch überhaupt keine Farbe. Irgendwie stimmt das. Das ist aber wohl die eleganteste und frischeste Kombination aus neutralen Farben. Die Balance zwischen warm und kühl ist perfekt. In diesem Fall wird der Effekt durch das Beimischen von Weiß verstärkt.

Die gezeigten Wandgestaltungsideen wirken auf den ersten Blick überraschend. Doch nicht für alle. Hat man tiefgehende Erfahrung im Bereich der Farben, erscheinen sie sogar sehr logisch. Hier die wichtigsten Regeln auf einen Blick:

  • Die Farben beleben den Raum durch den Kontrast.
  • Sie haben genug Gemeinsamkeiten, sodass keine unangenehme Spannung entsteht.
  • Die Verzierungen müssen gegenseitig  für Sie ansprechende  Eigenschaften verstärken.
  • Die Farben sind sehr aktuell.
  • Schöpfen Sie nun Ispiration aus diesen Beispielen und aus den Regeln. Experimentieren Sie mutig mit Ihren eigenen Kombinationen.

beige helle pastellnuancen hellgelb

blau grün

blau orange schwarz

blau schwarz

blau und grau

blau weiß

blau weiß schwarz

blau weiß schwarz lila

braun gelb

braun orange

braun orange weiß

braun pastell blau

braun rot weiß

dunkelblau hellblau

dunkelrot braun

gelb braun

gelb braun weiß

gelb grau

gelb weiß muster

grau auf grau auf weiß

grau braun

grau grelle akzente

grau grün

grau rosa

grau und grau

grau weiß

grau weiß spiegel

grün beige

bedroom

hellblau weiß

lila braun

lila grau weiß

lila grau weiß küche

lila helllila

orange blau gelb

orange braun

orange gelb

purpur braun

purpur grau

rosa rot gold

rosarot weiß

rosa rot weiß

rosa und weiß

rosa weiß braun

rot grüngelb hell

rot hellrosa weiß

schwarz grün

unerwartet mit braun rosa

weiß blau grau grün

weiß braun schwarz

weiß grau blau

weiß rot orange

wie das meer

https://freshideen.com/dekoration/70-beispiele-fuer-wandgestaltung-mit-ueberraschenden-farbkombinationen.html