Elektrosmog – die unsichtbare Gefahr um uns herum

Wir alle wissen es ganz genau, wie intensiv sich unser Alltag entwickelt und wie schnell die neuesten Innovationen der technischen und digitalen Welt einen festen Platz in unserem Leben gefunden haben. Überall sieht man hohe Sendemasten und Antennen. Handys und andere drahtlose Devices sind heute ein Muss, Induktionskochfelder sind modern, ohne Fernseher, PC und Internet können wir unser Leben im 21. Jahrhundert kaum vorstellen. Ja, aber wie es oft im Leben vorkommt, haben viele positive Dinge auch ihre negativen Seiten. Das Problem ist eigentlich, dass Millionen Menschen weltweit ständig einer gefährlichen Ausstrahlung ausgesetzt sind und leider nicht viel davon wissen und noch schlimmer, wenig dagegen unternehmen können. Diese unerwünschte Abstrahlung kommt von technisch erzeugten elektrischen und magnetischen Feldern und nennt sich kurz Elektrosmog. Das heißt, der moderne Mensch wohnt und arbeitet in einer Umgebung, die seine Gesundheit gefährdet.

 Keiner kann sich den Neuigkeiten der digitalen Technik entziehen

elektrosmog computers am arbeitsplatz

Nach den letzten medizinischen Untersuchungen leiden die Menschen immer öfter unter Kopfschmerzen, schlechter Arbeitskonzentration, Schlaflosigkeit, haben zu hohen Blutdruck und Allergien. Die Zahl solcher und noch vieler anderer Beschwerden ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Ärzte und Fachmediziner schlagen Alarm und fragen sich, was die negativen Symptome eigentlich verursacht hat?



Wissenschaftler streiten immer noch darüber und suchen nach logischen Lösungen. Für Pessimisten und Angst-Macher steht es aber fest, dass der moderne Mensch ständig einer unsichtbaren Gefahr für seine Gesundheit ausgesetzt ist und diese nennt sich Elektrosmog. Der Begriff ist in letzter Zeit in aller Munde und wird überall breit diskutiert. Was genau zum Elektrosmog geführt hat und wie man diese Gefahr für die gemeinsame Gesundheit der Menschen vermeiden könnte, wollen wir in diesem Artikel kurz diskutiert.

Das ständige Handygebimmel gehört einfach zu unserem Alltag

elektrosmog handys sind eine tatsächliche gefahr für unsere gesundheit




Was ist unter „Elektrosmog“ zu verstehen?

Der Begriff „Elektrosmog“ ist Ende der 70-ger Jahre entstanden und ist eine Zusammensetzung aus den englischen Wörtern „smoke“ (Rauch) und „fog“ (Neben). Damit bezeichnet man kurz die Verschmutzung der menschlichen Umgebung mit elektromagnetischer Strahlung. Ein ganzes Jahrhundert vorher hat diese Entwicklung mit Thomas Edison begonnen, als das Genie 1879 die erste Glühbirne erfunden hat. Damals brach das neue Zeitalter des elektrischen Stroms an. Inzwischen hat die Menschheit einen langen Entwicklungsweg zurückgelegt. Das Ergebnis lautet: Ohne Elektrizität kann man heute gar nicht leben. Und wie es weitergeht, kann keiner voraussehen. Wir freuen uns, dass uns so viele moderne Elektrogeräte und zahllose elektronische Devices zur Verfügung stehen, die unser Alltagsleben erleichtern. Tatsache ist sogar, dass die modernen technischen Innovationen gar nicht aus unserem Leben wegzudenken sind. Bei deren zahlreichen Pluspunkten denken nur wenige Leute, dass sie unser Lebens-und Arbeitsumfeld verschmutzen.

Millionen Menschen weltweit sind nun von der Umweltverschmutzung und dem Elektrosmog betroffen

elektrosmog super moderne küchengeräte in der zeitgenössischen küche

Alle elektrischen Leitungen und am Stromnetz angeschlossenen Elektrogeräte erzeugen elektrische und magnetische Wechselfelder. Entscheidend ist ihre Frequenz. Bei über 20 KHz entsteht ein elektromagnetisches Feld, welches negative Wirkungen auf den menschlichen Organismus hat. Man unterscheidet zwischen niederfrequenten und hochfrequenten Strahlungsquellen. Zum Beispiel sind Handys, WLAN-und Bluetooth-Geräte und die schnurlosen Telefone hochfrequente Strahlungsquellen. Leider bedeutet das, der Fortschritt der Elektro-und Digitaltechnik ist mit ernsthaft zu nehmender Gefahr für die Gesundheit Millionen Menschen weltweit verbunden.

 Wie weit ist die menschliche Gesundheit durch Elektrosmog gefährdet?

Es hat sich bereits erwiesen, die Strahlenbelastung hat eine negative Wirkung auf unsere Gesundheit. Es gibt sensiblere Menschen, die stärker darauf reagieren als die Mehrheit der Leute, aber das heißt noch nicht, dass einer geschützt sei oder strahlungsfrei leben könnte. Der Elektrosmog ist unsichtbar, aber trotzdem überall um uns herum spürbar. Wir sind dieser Strahlung unweigerlich ausgeliefert und sie beeinträchtigt unseren Gesundheitszustand. Elektrische Geräte und drahtlose Technologie stören verschiedene körperliche Vorgänge und beeinträchtigen auf dieser Weise unsere Gesundheit.

 Kann man jedoch strahlungsfrei leben oder nicht?

elektrosmog moderne geräte sind überall in unserem leben





Leider könnte elektromagnetische Strahlung sogar Krebserkrankungen (Tumore im Gehirn, Im Auge und Ohr, Leukämie) hervorrufen. Solche Krankheiten wie Autismus oder Alzheimer sind auch darauf zurückzuführen. Weiterhin verbindet man mit dem negativen Einfluss des Elektrosmogs zahlreiche Missbildungen im menschlichen Körper, Fehlgeburten, Herzprobleme, Kopfschmerzen und hohes Stressniveau. Schlaf-und Konzentrationsstörungen, chronische Müdigkeit und Schwindel sind ebenfalls ein negatives Resultat der elektromagnetischen Strahlung im Alltag. Mediziner und Wissenschaftler sind auch der Meinung, dass sie sogar hormonale Strömungen verursachen könnte und das allgemeine Gleichgewicht im Organismus durcheinander bringt. Und das sind keine Vermutungen mehr, das sind Tatsachen, die durch unbestrittene Beweise belegt sind. Was uns in der Zukunft noch erwartet, kann heute keiner mehr sagen.

Können Sie Ihr Handy ausschalten?

elektrosmog das risiko welches handys an sich tragen

Gibt es immer noch Orte, wo man nicht der Strahlungsgefahr ausgesetzt wäre?

elektrosmog droht unsere gesundheit zu hause und am arbeitsplatz

Wenn Sie das Thema interessiert, dann lesen Sie noch die Fortsetzung auch auf unserer Internetseite. Dort geben wir Ihnen nützliche Tipps, wie Sie doch strahlungsfrei leben können.

elektrosmog strört den gesunden schlaf

elektrosmog lange vor dem computer arbeiten hat negative folgen auf die gesundheit

elektrosmog mögliche gründe für die schlaflosigkeit

elektrosmog stress am arbeitsplatz haben

elektrosmog verursacht nach untersuchtungen müdigkeit

elektrosmog die risiken der neuen technologien

https://freshideen.com/trends/elektrosmog.html