Südosteuropa im Fokus – jede Urlaubsreise nach Südosten lohnt sich

„Reisen bedeutet entdecken, dass alle unrecht haben mit dem, was sie über andere Länder denken“ Aldous Huxley, engl.Schriftsteller“

Wir haben Ihnen schöne Reiseziele in Nordeuropa präsentiert und auch über drei sehenswerte Städte im europäischen Südwesten berichtet, wo Sie einen herrlichen Urlaub im September verbringen können. Es gibt aber viele andere Orte auf dem alten Kontinent, wohin Sie in den nächsten Monaten für ein langes Wochenende hinfahren können. Heute wollen wir Ihnen drei Städte in Südosteuropa vorstellen, die wenig bekannt sind. Davon haben Sie sicher etwas Gutes gehört von Ihren Freunden oder im Fernsehen, eventuell auch etwas Spannendes in der Zeitung gelesen. Die Balkanländer stehen in letzter Zeit im Fokus der Öffentlichkeit in Europa und genauer gesagt, stellen großes Interesse für die Politiker dar. Egal aus welchen Gründen man diese Länder erkundigen will, sie haben viel mehr als nur Sonne, Meer und schmackhafte Küche anzubieten und sind jeder Urlaubsreise wert.

Die Länder in Südosteuropa haben vieles anzubieten und sind durchaus sehenswert

Südosteuropa Urlaubsreise im September

Viele Leute versuchen gerade während deren Septemberurlaubs die überfüllten Touristenzentren zu umgehen. Sie wollen weg von der industriellen Verschmutzung und dem Verkehrschaos in deren Heimatsländern. Ja, in Südosteuropa finden Sie solche Städte, die Ihnen viel Ruhe, vollwertige Erholung und ein attraktives Kulturprogramm anbieten.



In den Ländern in Südosteuropa ist die Natur immer noch von der Industrialisierung unberührt und hat ihre einmalige Schönheit bewahrt. Hohe Berge, weiße Strandstreifen, warme Mineralquellen und malerische Inseln warten eben darauf, von den Touristen erkundet zu werden. Wir haben sehenswürdige Städte für Ihre nächste Reise in den europäischen Südosten gewählt, die kulturgeographisch „dazwischen“ stehen. Das sind Übergangsländer, die zwischen Orient und Europa liegen, was auch ihre Geschichte, Kultur und Gesellschaft mitgeprägt hat. Drei interessante Städte aus dieser Region werden im Folgenden dargestellt.

 Ljubljana ist malerisch an den Ufern von Ljubljanica Fluss gelegen

Südosteuropa Urlaubsreise Ljubljana




  • Ljubljana, Slowenien – ein Reiseziel, das Geschichte und modernes Leben vereint

Unser erstes Reiseziel ist Ljubljana, die Hauptstadt von Slowenien. Die Stadt ist malerisch an dem (fast) gleichnamigen Fluss  Ljabljanica gelegen. Die Experten auf dem Gebiet Tourismus bezeichnen Ljubljana als das noch unentdeckte Juwel Europas. Es wird oft mit Prag verglichen, wegen der majestätischen Architektur im Stadtzentrum. Die Gebäude dort stammen vom bekannten Architekten Jože Plečnik. Viel besucht sind die Burg von Ljubljana und die Drachenbrücke, welche als Wahrzeichen der slowenischen Hauptstadt gilt. Wer die Stadt richtig erkunden will und ihre Sehenswürdigkeiten besser kennen lernen will, kann mit einem Panoramaboot dem Fluss entlang fahren und viele herrliche Aussichten genießen. Ein Besuch in den zahlreichen Museen von Ljubljana bietet Ihnen einen besseren Einblick in die Stadtgeschichte und die slowenische Kultur und Lebensweise.

Wenn Sie in der slowenischen Hauptstadt sind, dann besuchen Sie unbedingt die Drachenbrücke!

Südosteuropa im Fokus Ljubljana Drachenbrücke

Am späten Nachmittag können die Touristen die „grüne Stadt“ entdecken, indem sie die schönen Parks in Ljubljana und den aus dem Jahre 1810 stammenden Botanischen Garten besuchen. Auf keinen Fall darf man den zentral gelegenen Tivoli Park verpassen und sich von den Ausstellungen moderner Kunst hier beeindrucken. Finden Sie wenigstens ein freies Wochenende und besuchen Sie die slowenische Hauptstadt! Sie stellt eine eklektische Verschmelzung von barocken Schönheiten, mittelalterlichen Bauten und den Überresten aus der sozialistischen Ära dar. Auf den schmalen und krummen Straßen von Ljubljana herrscht aber ein opulenter Jugendstil vor und macht die Stadt ein attraktives Reiseziel in allen Jahreszeiten.

Der Botanische Garten in Ljubljana ist eine Attraktion für sich, die man nicht entgehen lassen darf

Ljubljana Botanischer Garten





In der Altstadt von Plovdiv können Sie die  einmalige Architektur der Häuser aus den 18./19. Jahrhundert bewundern

Urlaubsreise Plovdiv Bulgarien

  • Plovdiv – die bulgarische Stadt auf  sieben Hügeln

Die zweitgrößte Stadt Bulgarien ist wie Rom auf sieben Hügeln (Tepeta genannt) gelegen, die das Stadtbild prägen. Die Ortschaft wurde von den Thrakern (2.Jt.v.Chr.) bewohnt, dann kamen Altgriechen, Mazedonier und Römer und im dunklen Spätmittelalter die Türken. Alle haben hier ihre Spuren hinterlassen, so dass Plovdiv heute als ein historischer und kultureller Sammelbegriff der lebhaften Geschichte auf den Balkans gilt. Ein Beweis für die spannende und ereignisreiche Geschichte der Stadt sind auch deren Namen – bei den Thrakern war sie Eumolpias, die Mazedonier nannte sie Philippopolis  und die Römer Trimoncium. Im 18. und 19. Jahrhundert entwickelte sich Plovdiv (damals Filibe genannt) als reges Handelszentrum und aus dieser Zeit stammen die schönen Stadthäuser hier. Geschichtlich gilt Plovdiv als die älteste, ununterbrochen bewohnte Stadt Europas. Ihre Geschichte und  Sehenswürdigkeiten sprechen Bände.

 Am Schnittpunkt zwischen Europa und Orient – Plovdiv

Plovdiv Südosteuropa Stadtmitte

Die heutige Stadt strahlt viel Charme aus und zieht mit seinen historischen Denkmälern zahlreiche Besucher an. Das römische Amphitheater erinnert an einmalige Blütezeit der Römer, die außen bunt verzierten Häuser aus dem 18./19.Jh symbolisieren die romantische Zeit der bulgarischen Wiedergeburt. Neben den alten Denkmälern spüren Sie im Stadtzentrum  den Puls des modernen Lebens hier. Neue, moderne Bauten, erstklassige Hotels, gemütliche Cafes und Restaurants heißen ihre Gäste herzlich willkommen und bieten ihnen das Beste aus der schmackhaften Balkanküche. Für Epikureer, Feinschmecker und Romantiker ist Plovdiv das beste Reiseziel im Südosten Europas, wo sie voll auf ihre Kosten kommen.

Viel Sonne, blaues Meer und viel Kultur in einem – Thessaloniki

View of Aristotelous square, the heart of Thessaloniki

  • Thessaloniki, Griechenland

Nach Plovdiv geht unsere Reise weiter nach Süden, wo die zweitgrößte Stadt Griechenlands liegt – Thessaloniki, kurz auch Saloniki genannt. Wie in vielen anderen Städten in der Region sind hier spannende Geschichte und dynamische Gegenwart eng ineinander verflochten, so dass man auf Schritt und Tritt etwas Interessantes findet. Kulturell ist Thessaloniki von seiner weitreichenden Geschichte geprägt. Die Stadt ist ein wahres Paradies für alle, die ein besonderes Interesse für Geschichte und Kultur haben. Das berühmteste Gebäude hier ist die wundervolle Basilika Hagia Sophia (7.Jh. n. Chr.), die noch die Kirche der Heiligen Weisheit genannt wird. Einen tieferen Einblick in die Hellenistische und Römische Geschichte können Sie sich im Archäologischen Museum von Thessaloniki gönnen. Der Weiße Turm, der Galeriusbogen, die Rotunde und  der Platz des Aristoteles sind weitere Kulturdenkmäler, die man auf einem Stadtrundgang auf keinen Fall überspringen könnte. Diese muss man einfach sehen und bewundern!

In Thessaloniki trifft man auf jedem Schritt die Spuren alter Epochen

Thessaloniki viel Kultur Spuren

In Thessaloniki können Sie einen herrlichen Urlaub auch im Spätherbst verbringen, denn das Wetter bleibt hier lange warm und regenfrei. Man kann stundenlang durch die Stadtmitte spazieren gehen und zahlreiche Marktplätze und Einkaufspassage entdecken. Viele Orte laden hier zum vollkommenen Relax ein, besonders die Strandgebiete an der Küste. Thessaloniki ist der ganz besondere Aufenthaltspunkt für alle Reisende nach Chalkidiki und hat ihnen viel zu bieten!

 In Thessaloniki müssen Sie die schmackhafte griechische Küche kosten, ihre  Meeresfrüchte und der Gemüsesalat schmecken wirklich prima!

Und wohin wollen Sie bald für einen Kurzurlaub fahren? Haben Sie bereits Ihr Reiseziel ausgewählt? Wir hoffen, mit unserem heutigen Artikel konnten wir Ihr Interesse für den europäischen Südosten wecken. Schöne Reise und unvergessliche Urlaubstage wünscht Ihnen die Redaktion!

Tivoli Park ist die größte und schönste Parkanlage in Ljubljana

Tivoli Park Ljubljana

 Was Leckeres vielleicht?

Südosteuropa leckere Desserts unvergessliche Urlaubsreise

Die monumentalen Bauten  am Kongressplatz in Ljubljana sind ein Beweis für die erlebnisreiche Geschichte der Stadt

Ljubljana Kongressplatz monumentale Bauten

 Die Überreste des antiken Theaters in Plovdiv kann man in der Altstadt besichtigen

Plovdiv antikes Theater

Die bulgarische Stadt Plovdiv blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, davon erzählen alte Stadthäuser und zahlreiche weitere Kulturdenkmäler

Plovdiv Stadthäuser

Hier werden Sie von den bulgarischen Volkstänzen fasziniert….

Südosteuropa Plovdiv bulgarische Volkstänze

….. und von der schmackhaften bulgarischen Küche!

bulgarische Küche

In Thessaloniki muss man auf en Fischmarkt gehen und dann die griechischen Fischspezialitäten kosten

Thessaloniki Fisch Markt

Erleben Sie Thessaloniki auch bei Nacht!

Thessaloniki bei Nacht

 

Тhessaloniki bei Nacht

Urlaubsreise Thessaloniki bei Nacht

https://freshideen.com/reisen-urlaub/suedosteuropa-im-fokus-jede-urlaubsreise-nach-suedosten-lohnt-sich.html