Trend Smart Home: Sicherheitstechnik für Ihr Zuhause

Das intelligente Zuhause – der Wohntrend der aktuellen Zeit

Wer bei der Wohnungseinrichtung und –gestaltung auf aktuelle Trends setzen möchte, wird bestimmt nicht nur auf die Optik in den eigenen vier Wänden achten. Neben modularem Mobiliar, Minimalismus und den Farben Grau, Gold und Metallic ist seit einigen Jahren auch ein weiterer Wohntrend auf dem Vormarsch: Das intelligente Wohnen wird immer wichtiger. Smart Home ist auf dem besten Weg, sich in Richtung Massenmarkt zu entwickeln: In einer repräsentativen Umfrage von Yougov ziehen zwei Drittel der rund 2.000 Befragten in Betracht, ihr Zuhause mit der intelligenten Technik auszustatten.

Der Fokus der beliebtesten Bereiche des intelligenten Heims hat sich allerdings verschoben. War früher besonders die smarte Unterhaltungselektronik für Verbraucher besonders relevant, haben sich smarte Sicherheitstechnologien für das Eigenheim, wie beispielsweise Bewegungsmelder, vom dritten Platz inzwischen auf den ersten Platz vorgekämpft.

Sicherheit durch intelligentes Wohnen

In Anbetracht dieser Entwicklung wird deutlich, dass die Sicherheit in den eigenen vier Wänden ebenfalls ein wichtiger Wohntrend der jetzigen Zeit ist. Kein Wunder: Die Zahl der Wohnungseinbruchdiebstähle ist laut dem Bericht zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2016 zwar zurückgegangen, bleibt jedoch weiterhin hoch.Wenn Sie sich wirklich wohl in den eigenen vier Wänden fühlen möchten, sind also nicht nur eine schöne und moderne Einrichtung oder eine komfortable und smarte Unterhaltungstechnologie relevant, sondern eben auch die Sicherheit des Eigenheims.

apartment 1851201 960 720

Zurzeit liegt eine minimalistische Wohnungseinrichtung im Trend. Doch nicht nur Farben und Formen spielen beim Wohnen eine Rolle. Auch eine intelligente Sicherheitstechnik ist schon seit einiger Zeit total angesagt. Bild: pixabay.com © Pexels (CC0 1.0)

Mit intelligenter Haussicherheit haben Sie jedoch die Möglichkeit, Einbrüchen vorzubeugen und für mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu sorgen. Schon eine Sicherheitstechnik, die Türen oder Fenster fünf Minuten lang unüberwindbar für Einbrecher macht, kann demnach eine große Hilfe sein.Egal, ob moderne Schließanlagen, Videoüberwachung, Alarmanlagen, Zeitschaltuhren, Türen mit hochwertigen Schlössern und Sicherheitsriegeln oder Bewegungsmelder,die Möglichkeiten, um Einbrecher fernzuhalten, sind dabei ganz vielfältig. Intelligente Sicherheitstechnik geht jedoch noch weiter und schützt das eigene Zuhause nicht nur vor einem möglichen Einbruch, sondern bietet auch einen Brandschutz – zum Beispiel durch Rauch- und Wärmewarnmelder. Besonders praktisch: Die intelligenten Sicherheitstechnologien ermöglichen es Ihnen, auch von unterwegs Ihr Zuhause per App zu überwachen und im Gefahrenfall einzugreifen.

Sicherheit und Ästhetik verbinden: Coole Ideen

Sollen die eigenen vier Wände nicht nur Sicherheit bieten, sondern auch schön aussehen, haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, um Sicherheit und Ästhetik zu verbinden. Hier zeigen wir Ihnen ein paar coole Beispiele.

Außenleuchten mit Bewegungsmeldern

lamps 798976 960 720

Bild: pixabay.com © Letiha (CC0 1.0)

Eine erste Möglichkeit für den Einbruchschutz sind Außenleuchten, die mit einem Bewegungsmelder ausgestattet sind. Mit hübschen Wand- oder Standleuchten bringen Sie Ihren Garten und die Hauszufahrt zum Strahlen und sorgen für ein gemütliches Ambiente, schrecken darüber hinaus aber auch ungebetene Gäste ab.

Sichere und moderne Türen

architecture 1836564 960 720

Bild: pixabay.com © Pexels (CC0 1.0)

Schafft ein Einbrecher es dennoch bis zur Haustür, ist es wichtig, dass er spätestens dort vom Einbruch abgehalten wird. Moderne Haustüren sind glücklicherweise bereits mit moderner Sicherheitstechnik ausgerüstet: Stabiles, beständiges Material und hochwertige Schlösser und Sicherheitsriegel tragen zum Schutz der eigenen vier Wände bei. Doch damit nicht genug: Moderne Türen können inzwischen auch mit einem praktischen Fingerprint-System ausgestattet werden, sodass die Haustür nur noch von Personen geöffnet werden kann, deren Fingerabdrücke gespeichert wurden.

Neben der Sicherheit bieten moderne Haustüren jedoch auch tolle Designs, die das Haus zum Blickfang machen. Egal, ob verglaste Seitenteile, florale Motive oder ausgefallene Farben, mit einer modernen, aber sicheren Tür wird das eigene Zuhause aufgepeppt und zu einem echten Hingucker.

Schicke Jalousien mit intelligenter Steuerung

blinds 792635 960 720

Bild: pixabay.com © yeniguel(CC0 1.0)

Sollten Sie mal unterwegs sein, kann zudem eine intelligente Jalousiesteuerung sinnvoll sein – denn auch diese trägt zur Sicherheit der eigenen vier Wände bei, indem Sie den Eindruck vermittelt, dass immer jemand zuhause ist. Denn die Jalousien fahren in unregelmäßigen Abständen hoch oder herunter und sind geschlossen zudem ein mechanischer Schutz gegen Einbrecher. Doch Jalousien mit intelligenter Steuerung dienen nicht nur dem Einbruchschutz, sondern tragen auch zur Energieeffizienz bei und spenden je nach Bedarf Licht oder Schatten. Damit verhelfen sie zu einem größeren Wohlfühlambiente. Darüber hinaus sehen Jalousien schick aus und können die eigenen vier Wände aufpeppen: Wie wäre es beispielsweise mit Jalousien in angesagten Grautönen? Sind Sie noch etwas mutiger, können Sie jedoch auch eine kräftigere Farbe wählen – so werden die Jalousien zu gelben oder roten Farbtupfern in der Wohnung und passen dennoch gut zur minimalistischen Einrichtung in gedeckten Farben.

Gemütlichkeit und Sicherheit durch Lichtquellen

light 465350 960 720

Bild: pixabay.com © stevepb (CC0 1.0)

Auch im Bereich der Innenbeleuchtung leistet das Smart Home einen wichtigen Beitrag zur Sicherheit der eigenen vier Wände. So können Sie mit einer intelligenten Anwesenheitssimulation während Ihrer Abwesenheit Einbrechern das Leben schwer machen. So kann das Licht beispielsweise je nach Tageszeit und Lichteinfall automatisch an- oder ausgeschaltet oder aber gedimmt werden. Doch natürlich sorgt Licht auch für mehr Wohnkomfort und eine gemütliche Atmosphäre. Ein Tipp: Verteilen Sie mehrere kleine Lampen im Raum, das wirkt gemütlicher als eine einzige Deckenlampe!Darüber hinaus ist indirektes Licht zurzeit total angesagt. Bestimmte Akzente und Highlights können Sie zudem mit Stimmungslicht setzen, am besten mit Spots. So können Sie beispielsweise eine Vitrine oder ein Regal optisch hervorheben.

https://freshideen.com/dekoration/trend-smart-home.html